Ihr Partner für ein besseres Raumklima
seit über 20 Jahren
  • KKU Ihr partner für ein besseres Raumklima
  • Klimatechnik für Firmen
  • Klimatechnik für Zuhause
  • Luftreiniger
alt.. alt.. alt.. alt..

Allgemeines

Welche Möglichkeiten bieten sich?

 

Die heute in Wohn- und Büroräumen am meisten eingesetzten Geräte sind sog. Raumklimageräte, die die Luft filtern, kühlen und entfeuchten oder heizen. Diese Geräte schaffen ein angenehmes Raumklima und können vom Benutzer individuell auf die gewünschte Raumtemperatur eingestellt werden.

 

Empfehlenswert sind Splitklimageräte, bei denen das leise Innenteil im Raum installiert ist (Wand/Decke/Truhe) und d.i.R. ebenfalls geräuscharme Außenteil (Maschinenteil) außerhalb des Raumes, z.B. im Vorgarten, auf dem Dach oder Balkon usw. aufgestellt wird.

 

Worauf ist beim Kauf eines solchen Kühlgerätes zu achten?

Split - Kühlgeräte müssen nach der Klimaschutzverordnung 303/2008 von einem zertifiziertem Fachbetrieb installiert werden.

Die erste Voraussetzung ist, daß das angebotene Klimasystem von einer zertifizierten Fachfirma geplant und installiert wird. Dadurch wird die gewünschte Kälteleistung und die Qualität der Geräte sowie der Montage gewährleistet. Die Geräte haben heutzutage einen niedrigen Geräuschpegel (innen wie außen) und optimale Luftverteilung, um Zuglufterscheinungen zu vermeiden. 

Durch die fachgerechte Verlegung der Kälteleitungen u.a. in Kabelkanälen ist eine saubere Montage möglich ohne daß der Betreiber nachträglich Malerarbeiten oder gar Renovierungen vornehmen muss. Es lohnt sich, daher, hier ein paar Euro mehr für ein gut funtionierendes und sauber montiertes Kühlgerät zu investieren.

Die Betreuung durch uns als Fachfirma ist auch nach der Installation durch die regelmäßige Wartung und Service gewährleistet.

 

Was leistet ein Raumklimagerät?

 

Ein mittleres Gerät leistet ungefähr 3000 Watt im Kühlbetrieb. Dazu ein Vergleich: Ein mittlerer Haushaltskühlschrank mit Kompressorkühlung (dessen Kälteanlage nach dem gleichen Prinzip arbeitet) hat eine Kälteleistung von 175 Watt.

 

Ein Raumklimagerät mit 3000 Watt leistet also ungefähr so viel wie 17 Kühlschränke. Ein Raumklimagerät bewegt so viel Luft, wie zur Übertragung dieser Kälteleistung notwendig ist. Es sollte so eingestellt werden, daß die Raumtemperatur nicht mehr als 6°C unter der Außentemperatur liegt.

 

Eine größere Temperaturdifferenz führt für den Menschen zu Akklimatisationsbeschwerden und würde sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Raumes als unangenehm empfunden werden.